Irgendwie bzw irgendwo scheint die Kupplung kurz vorm Schleifpunkt leicht zu hängen – wenn man nicht darauf vorbereitet ist, hat man keine andere Wahl als ruckartig anzufahren….. Also vermutlich ist an irgendeiner Stelle kein Fett mehr vorhanden – entweder im Kupplungsseil oder am Ausrücklager – ich hoffe mal, dass es „nur“ das 1. ist, da der Vorbesitzer schon die Kupplung getauscht hat. Also wenn der das geschafft hat, trau ich dem auch Kompetenz im Schmieren des Ausrücklagers zu.

Auf jedenfall bin ich grade mal raus und hab den Bowdenzug entnommen und versucht den größten Teil im innern, durch Auftragen von Fett auf das Seil selbst, zu schmieren. (Natürlich hat man nie eine Fettpresse zur Hand, wenn man eine braucht…)
Das Ding sieht btw so aus:

Nach dem Einbau des Zugs hab ich direkt eine Runde um den Block gedreht um die neuen Schmiereigenschaften ausgiebig zu testen…
Was soll ich sagen; funzt wunderbar 😀 – naja gut der Motor is zwar noch nicht warm geworden (das Problem tritt erst nach etwas längerer Fahrt auf), aber ich denke mal, dass sich das jetzt mal erledigt hat.

Getagged mit: , , , ,

Der Afutrainer 3.0 von Oliver Saal ist schon ne tolle Sache, um die Prüfungsfragen der Bundesnetzagentur in seinem biologischen Speicher zu verewigen. Allerdings scheint es unter OSX mit qmake ein Problem zu geben – und zwar ungefähr dies:

Da steht man nun auf dem Schlauch und kommt da nicht weiter….

Durch einen Kumpel (danke nochmal an dieser Stelle) habe ich nun erfahren, dass man unter OSX noch die benötigten Librarys manuell hinzufügen muss, da das nicht z.b vom Qt Creator übernommen wird.

Da die libz mit dem Inhalt dieser Errormeldung zusammenhängt, geht man nun in den afutrainer Sourcecode Ordner und editiert die „afutrainer.pro“ (ich benutze die Qt Creator GUI dafür) und sucht nach dem Eintrag:

TARGET = afutrainer
QT += qt gui xml

Direkt dadrunter muss nun noch dies eingefügt werden:

LIBS += -lz

Fertig. Speichern und neu kompilieren…

Nun sollte alles ordnungsgemäß funktionieren 😉

Für die Perfektionisten unter euch habe ich das „afutrainer.ico“ nach „aftrainer.icns“ konvertiert — damit könnt Ihr eurer App noch das passende Icon verpassen:

afutrainer.icns

Alternativ kann auch meine kompilierte Version heruntergeladen werden: (benötigt QT4)

Download
( md5 Checksumme: 386bfda00d924ead3f334b00aa62321b )

Dann noch viel Spaß beim lernen 😉

Getagged mit: , , , ,

Tja da hab ich nun meinen eigenen Blog – mal schauen was sich so in nächster Zeit so ansammeln wird 😉